Coram publico...Leute, da unten ist meine Shoutbox! Tragt euch mal ein :-)

Counter
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Wir setzen uns Lorenzo auf den Kopf!
  Pinndingens
  Meine Meerschweinchen
  Tests
  Logs und Dialoge
  Gästebuch 2
  Banner
  Grüßle
  Bilder
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Freunde
    chodziak
    - mehr Freunde


Links
   GermanBash
   Schwarzes Glück
   MeinVZ
   Spinchat!
   DeepMetalPiercing by Andrea





partnersuche und chat mit online-kontaktanzeigen Powered by Box 2 Chat

http://myblog.de/ollesvieh

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
...Lorenzo...

So nun werde ich nach einiger Zeit auch mal wieder schreiben… und es sind leider keine guten Nachrichten.
Nachdem ich an einem Mittwoch (vor 1,5 Wochen) gesehen habe, dass Lorenzo aus dem Mund sabbert, bin ich sofort mit ihm zum Tierarzt gefahren. Dort wurde dann eine Fehlstellung der Zähne und eine Entzündung an der Zunge festgestellt. Außerdem war er total abgemagert… die Zähne wurden gestutzt (waren zu spitz) und abgeschliffen. Ich bekam Antibiotika mit und Critical Care und dachte, das wäre damit erledigt.
Nun, am nächsten Tag war ich wieder beim Tierarzt (da wo ich normalerweise hingehe), die in etwa das gleiche sagte. Lorenzo bekam Schmerzmittel und etwas gegen die Bauchschmerzen, die er hatte. Dazu hab ich etwas gegen den Schmerzen und gegen den Blähbauch mitbekommen Ich sollte dann auch bald wiederkommen…
Am Montag war ich wieder da… er fraß nicht richtig. Es gab wieder etwas gegen die Schmerzen und den Blähbauch. Ich sollte ihn dann weiter mit Critical Care päppeln, damit er wieder was auf die Rippen bekommt. Donnerstag ging es dann wieder beim Tierarzt. Die hielt es für besser, ihn dazubehalten, um zu schauen wie er frisst, da seine Kaumuskulatur erschlafft war und er kein hartes Futter mehr fraß… außerdem bestand Verdacht auf einen tötlichen Virus… Was??? Na ja, die Tierärztin weiß was sie tut… also ließ ich ihn schweren Herzens da.
Am Freitag hatte ich schon im Bus auf dem Weg dort hin ein schlechtes Gefühl und einen megadicken Kloß im Hals… leider sollte sich dies auch nicht bessern. Die Tierärztin begrüßte mich sehr bedrückt. Sie meinte, dass Lorenzo Schmerzlaute beim Kauen von sich geben würde und dass sie den ganzen Abend mit ihm dagesessen hatte. Am Freitagmorgen wurde ihm noch ins Mäulchen geschaut und er wurde auch geröngt… und dieses Röntgenbild hatte ich nun vor mir und konnte es ganz genau sehen: Ein Tumor im Unterkiefer links. Bei diesem Bild schossen mir die Tränen in die Augen, denn ich wusste was das heißt. Ich nahm meinen kleinen Schatz auf den Arm und er schleckte einige Tränen weg. Die Tierärztin schlug vor, dass sich Lorenzo in aller Ruhe von Lilli verabschieden soll und wir uns dann um 17.45 Uhr wieder sehen.
Ich verließ die Praxis… immer wieder ein Gedanke… „Warum mein Kleiner? Warum Krebs? Was mach ich nur??“. Ulf ging nichts ans Handy, aber ich konnte meine Schwester erreichen, die mich auch sofort abholte. Ihr schossen auch die Tränen in den Augen und ich kam kaum aus dem Heulen raus…
Wir fuhren dann zu einer zweiten Tierärztin, um noch eine Meinung einzuholen. Lorenzo hatte aber beim Nachschauen total die Schmerzen, ich konnte kaum hinsehen. Sie war der gleichen Meinung, also hab ich ihn dann mit nach Hause genommen.
Dort hab ichs dann meiner Mutter erzählt, die auch weinen musste. Lilli hat sich ganz eng an Lorenzo gekuschelt, ihn abgeschleckt… sie vermisst ihn sehr. Tiere merken so was ja auch… =( Ich habe Lorenzo noch eine Strähne von seinem schönen langen Fell abgeschnitten und Bilder gemacht, auf denen man sehr gut sehen kann, wie fertig er war:


Hier sieht man wie krank er war... er muss wirklich Schmerzen gehabt haben...


Das ist das allerletzte Foto von ihm... bei mir auf dem Schoß. Es
ist kein gutes Foto, aber trotzdem... <3

Und die ganze Zeit wünschte ich mir, dass die Zeit doch schneller vorbei geht, damit wir alle es hinter uns haben. Meine Mutter hat sich weinend von ihm verabschiedet und wir sind dann los…
Beim Arzt mussten wir noch eine Weile warten, wo ich schon total verheult im Wartezimmer saß. Dann wurden wir reingerufen…
Die Ärztin fragte, ob ich denn bei der Spritze dabei sein wollen würde, aber ich verneinte… das ist der schlimmste Teil von allen. Er schleckte mir noch kurz die Lippen und die Nase ab, fast so, also würde er auf Wiedersehen sagen wollen =( Dann gingen meine Schwester und ich raus. Die Tierärztin meinte, es würde 5-10 Minuten dauernd. Als wir wieder reinkamen lag er schon ganz schwach auf dem Tisch … innerhalb von zwei Minuten ist er unter meinen Händen für immer eingeschlafen. Wir haben ganz viel geweint…die Tierärztin war aber sehr einfühlsam. Er kam wieder zurück in seine Box und wir fuhren nach Hause.
Zu Hause angekommen war Ulf auch schon da… Lorenzo kam in eine schöne Holzkiste, die mein Vater gebaut hatte. Ich habe ihn noch mal kurz gestreichelt, bevor wir die Kiste verschlossen haben. Danach hat er einen Platz bei Amber bekommen. Und eine Rose haben die beiden aufs Grab bekommen. An dem Abend haben zwei Kerzen auf meinem Tisch gebrannt.
Ich werde meine zwei süßen Quieker nie vergessen und sage Danke für all die schönen Jahre!!
Und ich bin froh, dass Lorenzo nun nicht mehr leiden muss…
Mittlerweile geht es mir auch besser, ich habe seinen Tod akzeptiert. Man lernt damit zu leben, meint meine Tierärztin. Die beiden sind zwar nicht mehr hier, aber immer im Herzen!

Am Montag war Lilli dann beim Arzt. Sie hat eine Entzündung im Mund und Milben. Die Entzündung kommt, weil sie sich vor lauter Gier mal in die Backe gebissen hat…. Es gab zwei Spritzen und ich bekam noch Schmerzmittel und Antibiotika mit. Außerdem soll ich zufüttern, damit sie wieder zunimmt. Aktuell sind es 750g. Gestern waren es 730g. Ich hoffe, dass sich das alles wieder bessert.
Demnächst gehe ich ins Tierheim und guck nach einer Meerschweinchendame, damit Lilli nicht alleine ist. Für mich soll es kein Ersatz für Lorenzo sein, ich denke in erster Linie an meine Tiere. Am 20. muss sie noch mal hin und dann werden wir weitersehen…

Lorenzo









*2003 – bekommen am 08.12.2003 – † 07.03.08
Ich werde dich nie vergessen, mein süßer Stinker!!!
13.3.08 21:32


Werbung





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung