Coram publico...Leute, da unten ist meine Shoutbox! Tragt euch mal ein :-)

Counter
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Wir setzen uns Lorenzo auf den Kopf!
  Pinndingens
  Meine Meerschweinchen
  Tests
  Logs und Dialoge
  Gästebuch 2
  Banner
  Grüßle
  Bilder
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Freunde
    chodziak
    - mehr Freunde


Links
   GermanBash
   Schwarzes Glück
   MeinVZ
   Spinchat!
   DeepMetalPiercing by Andrea





partnersuche und chat mit online-kontaktanzeigen Powered by Box 2 Chat

http://myblog.de/ollesvieh

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Die letzten Wochen...

Soo nun wird es wieder Zeit, etwas zu schreiben.
Ulf ist nun auch schon lange nicht mehr in der Zivildienstschule *g* war eh nur eine Woche und ich bin ihn ganz frech in Herdecke besuchen gegangen. =)
Und am Wochenende danach kam er dann zu mir. Wir waren beim Frisör und ich hab mir die Haare schneiden lassen. Danach haben wir sie noch Rot getönt. Hier mal ein Bild:

Ist aber doof irgendwie... hat auch Ulf gemacht ;P

So, nach dem Wochenende hatte ich dann Praktikum in der Grundschule bei meiner alten Klassenlehrerin vom 21.1. bis 25.1. Hatte dort auch zwei nette Mitpraktikanten, die superlieb waren und es hat wirklich sehr viel Spass gemacht und ich wollte auch gar nicht mehr zurück auf meine Schule. Hier ist mal der Bericht:

Mein erster Tag begann um acht Uhr morgens in einer ersten Klasse. Dort durfte ich aber nur zuhören und beobachten. In der zweiten Stunde war ich in einer vierten Klasse beim Sportunterricht. Dort musste ich die Schüler beaufsichtigen, beim Geräteaufbau helfen und Hilfestellung bei diversen Sportübungen geben. In der dritten und vierten Stunde fand Deutschunterricht in einer vierten Klasse statt. Dort wurde ich von der Klassenlehrerin gebeten, etwas über Gesamtschulen zu berichten. Die Fragen der Kinder wurden zufrieden stellend von mir beantwortet. Den Rest des Tages fungierte ich als Zuschauer.
Der zweite Tag begann um 8:45 Uhr. Sport stand auf dem Stundenplan und ich hatte die gleiche Aufgabe, wie am Tag zuvor. In der Pause musste ich Aufsicht in der Bücherei führen und etwas an eine Firma faxen, wobei ich da etwas Neues dazugelernt habe. Nach der Pause, in der dritten und vierten Stunde, hatten die Kinder einer vierten Klasse Deutsch. Dort war es meine Aufgabe, Fragen zu beantworten und Fehler zu verbessern. Ansonsten war ich weiterhin nur Zuschauer.
Am dritten Tag hatte ich unter anderem die Aufgabe Zahlen an der Tafel durchzustreichen, die bei einem Konzentrationsspiel im Mathematikunterricht verwendet wurden. In einer Kunststunde ging ich in die Bücherei um diverse Bücher über Tiere zu holen, die die Kinder dann malen bzw. zeichnen mussten. Die Pause verbrachte ich wieder damit, um in der Bücherei Aufsicht zu führen und nebenbei ein Computerproblem zu beheben. In der dritten Stunde (vierte Klasse) wurden die Bilder aus der Kunststunde zu Ende gemalt. Ich durfte die Pinnwand leer räumen und die Bilder aufhängen. Danach (vierte Stunde) war wieder Sportunterricht und ich musste wieder Hilfestellung machen. In der fünften und sechsten Stunde fand die Theater AG statt. Dort wurde es die Aufgabe der Praktikanten, Folie auszubreiten und Tücher zu verteilen, auf die dann die Kulisse gemalt wurde. Außerdem war es meine Aufgabe, einen Schrank auf ein Tuch zu malen und Farbe anzumischen. Danach wurde den Kindern beim Anmalen geholfen.
Der vierte Tag begann um acht Uhr mit einer Grammatikstunde in der vierten Klasse. Dort musste ich die Verben (Singular und Plural) kontrollieren und gegebenenfalls verbessern, was mir auch sehr viel Spaß machte, da überraschender Weise sehr viele Kinder damit Probleme hatten und es sehr schön war, zu helfen. Darauf folgte eine Stunde Musik in der gleichen Klasse, wo Ludwig van Beethoven besprochen wurde. Hier durfte ich jedoch nur zusehen und das „Waffelgeld“ der Kinder einsammeln, die nach der Pause Waffeln bekamen. Nach der Pause war ich in einer ersten Klasse und teilte dort die Waffeln aus. Danach begann der Matheunterricht mit Additionsaufgaben. Ich musste mit den Schülern mit zwei Würfeln würfeln und diese mussten dann die Augenzahl addieren. Auch dies hat sehr viel Spaß gemacht.
Am fünften und letzten Tag war ich wieder in der ersten Klasse tätig. Es stand Matheförderunterricht auf dem Stundenplan. Wir spielten Bingo mit Additionsaufgabe, worauf ich dann auch Aufgaben im Zehnerbereich stellen durfte. In der nächsten Stunde (Sachunterricht) waren Früchte das Thema, worauf ich dann Obst schneiden durfte, die die Kinder in der Pause essen durften. In der dritten Stunde wurden dann Blätter verteilt, wo die Kinder die Früchte ausmalen mussten. Ich durfte herumgehen und die Farben kontrollieren, was mich echt gefreut hat und sehr viel Spaß macht. In der vierten Stunde war ich erneut in der vierten Klasse, wo ein Referat vorgetragen wurde. Ich war wieder nur Zuschauer. Die letzte Stunde an diesem Tag war Sport in einer anderen vierten Klasse. Es begann mit einem Fangspiel, was „Zombieball“ genannt wird und danach wurde Völkerball gespielt. Bei beidem durfte ich aktiv mitspielen, worüber ich sehr froh war.

In der ersten Klasse traf ich zwei Kinder, die ich kannte. Sie mich aber nicht, macht aber nichts. Und von den Viertklässlern haben Tamara, Sebastian und Ich (Praktikanten halt) die Spitznamen Thaddäus (Tamara), Spongebob (Sebastian) und Patrick (Ich) bekommen. War auf jeden Fall witzig =)

Sooo... und am 21.1. war ich dann auch seit langem mal wieder beim Zahnarzt -.- Na ja, Ulf wollte, dass ich gehe...
Hatte echt Schiss... ein Zahn war total Entzündung. Der Arzt hat ein Röntgenbild gemacht und meinte, dass der Zahn auf jeden Fall raus muss. Termin dafür war der 24.1. Bin direkt um 11 Uhr (alleine) hin, wo ich noch knapp 1 Stunde warten musste. Und ehrlich, ich hätte vor Angst fast angefangen, loszuheulen =( Vorallem hatte ich Angst, dass die Spritze nicht wirkt. Nun, aber der Zahnarzt war ganz vorsichtig und ich hab auch von der Spritze nichts mitbekommen. Dann durfte ich 15 Minuten mit einem tauben Mund rumsitzen, um die Betäubung richtig wirken zu lassen. Ja, und dann kam die Zange dran. Ich habe einen leichten Druck gespürt und kurz ein Ziepen und das ekelige Ding war draußen. Die Sprechstundenhilfe hat auch lieb Händchen gehalten =) Hab dann ein Kühlpack bekommen und hab mir noch Schmerztabletten geholt. Zuhause hab ich mich dann wieder aufs Ohr gelegt. Am 7.2. war ich wieder beim Zahnarzt:
Total aufgeregt, aber es wurde nur eine Bestandsaufnahme gemacht.
Und so sieht es nun aus: Frontzähne sind alle okay! Juhu! =) Die Backenzähne müssen gefüllt werden. Und ein Zahn muss auf jeden Fall noch raus... am Montag (18.2.) ist es dann wieder soweit -.- Ich heul jetzt schon. Und wahrscheinlich muss noch ein anderer Zahn raus, weil er auch nicht mehr mit kieferorthopädischen Mitteln behandelt werden kann... Aber das zieh ich nun auch durch!

Zwei Wochen später war ich am Wochenende wieder bei Ulf, wo er mich angesteckt hat. Entzündung der Luftwege oder so... na ja, ich hab immer noch damit zu kämpfen und war knapp eine Woche krankgeschrieben.
Meine Meerschweinchen sind auch krank. Und ich wünsch mir echt eine Krankenversicherung für Tiere. Hab jetzt in den letzten Wochen über 100 Euro ausgegeben, aber für meine Süßen ist es mir das wert.
Lorenzo hat Durchfall und brütet eine Erkältung aus. Ihm muss ich jetzt eine Kur verpassen und Antibiotika verabreichen. Dazu gibts Kraftfutter, damit er nicht noch mehr abnimmt (aktuell 760g). Das macht mir echt Sorgen =(
Lilli ist der Grützbeutel aufgegangen. Wurde ausgedrückt und gereinigt. Ich muss sie nun immer eincremen und auch Antibiotika ins Maul spritzen. Am Ende nächster Woche müssen beide noch einmal hin. Ich hoffe, Lorenzo wiegt dann wieder etwas mehr...
Der einzige, der nichts zu janken hat, ist Freddy. Die kleine Schmusebacke schmeißt nur immer sein Haus durch die Gegend, aber ich hab ihn echt ins Herz geschlossen =) Überlege ihn doch noch kastrieren zu lassen, damit er nicht alleine bleibt.

So, am Dienstag war ich wieder bei Ulf. Er hat mich vom Bahnhof abgeholt und hatte ein großes, rotes Kuschelherz für mich dabei! <3 So süß! Weil wir ja an dem Tag 6 Monate zusammen waren und weil heute Valentinstag ist. Ich hatte zwar nichts für ihn, aber ist okay.
Und morgen mach ich in Kunst meine Ratte aus Papierton weiter, ich freu mich voll darauf. Danach fahr ich nach Dortmund und hol meinen Schatz ab der bleibt nämlich am Wochenende hier. Ich freu mich soooo... <3


Ulf und ich <3


Küsschen?

.... ....
14.2.08 22:02


Werbung


Nur mal so...

Kurz, um zwei tolle Bildchen zu zeigen...
Kuschelstunde bei Lilli und Lorenzo:



Neugierige kleine Schmusebacke Freddy:


Dieser Blick... <3

Einfach nur süß!

Sooo, gleich fahr ich dann wieder zu meinem Schatz...
Bis dann =)
22.2.08 15:42





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung