Coram publico...Leute, da unten ist meine Shoutbox! Tragt euch mal ein :-)

Counter
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Wir setzen uns Lorenzo auf den Kopf!
  Pinndingens
  Meine Meerschweinchen
  Tests
  Logs und Dialoge
  Gästebuch 2
  Banner
  Grüßle
  Bilder
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Freunde
    chodziak
    - mehr Freunde


Links
   GermanBash
   Schwarzes Glück
   MeinVZ
   Spinchat!
   DeepMetalPiercing by Andrea





partnersuche und chat mit online-kontaktanzeigen Powered by Box 2 Chat

http://myblog.de/ollesvieh

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
So, ich war mit Freddy am Donnerstag beim Augenarzt.
Der hat Druck gemessen und weiterhin Salbe und Baytril verschrieben, weil er eine Schwellung hinterm Auge hat (Entzündung oder Tumor)...soweit, sogut. Ich bin danach also zu Ulf gefahren und hab von dort aus einen Termin bei meiner Tierärztin für Donnerstag gemacht.
Und als ich heute nach Hause kam, traf mich echt der Schlag... es hat sich sooo verschlimmert...

Das sieht so furchtbar aus...
Ich hab direkt rumtelefoniert, aber keinen Tierarzt ans Telefon bekommen. Oh, ich fühl mich so dermaßen schlecht...
Nun hoffe ich, dass er noch bis morgen früh durchhält...
Er frisst ja noch und läuft ab und zu herum, also macht einen munteren Eindruck, bis auf die Schmerzen die er hat.
Morgen um 10 Uhr bin ich direkt beim Arzt. Ich werde heute Nacht sicher nicht ruhig schlafen können...
Das Auge wird sicher raus müssen.
Drückt mir und meinem kleinen Pirat die Daumen!
29.6.08 23:27


Werbung


Ferien...

So, heute gabs Zeugnisse:
Deutsch: 2-
Englisch: 2
Italienisch: 3
Kunst: 2
Mathe: 4-
Bio: 4+
Philo: 4+
Erdkunde: 3
Sport: 3-

Ist nicht wirklich überragend, könnte aber schlechter sein. Bin ganz zufrieden, vorallem mit Mathe, wo ich ja letztes Halbjahr noch eine 5- hatte.
Desweiteren war ich heute mit Freddy beim Tierarzt, weil er apathisch ist und nicht mehr frisst. Es ist dann aufgefallen, dass er ein dickes Auge (links) hat. Entweder es ist ein erhöhter Druck oder ein Tumor... und im schlimmsten Fall muss das Auge raus =(
Ich hoffe echt das Beste für meinen Quieker. Wir fahren morgen nach Dortmund zu einem Tierarzt, der sich auf Augenheilkunde spezialisiert hat. Hoffentlich ist es nichts schlimmes...
Der Dicke kann zwar auch mit einem Auge leben bzw. es wäre ein Schönheitsfehler, aber wünschen tue ichs ihm nicht =/
Und gleich fahr ich zu Marvin, weil wir alle (Darek, Angi, Stef...) den Anfang der Ferien feiern wollen. Na ja, ich werd mich nicht betrinken, da ich aufgrund einer Bakterieninfektion Antibiotika nehme.
Nuun... und morgen werd ich dann, nachdem ich das mit Freddy erledigt habe, zu meinem Schatz fahren. Der ist ja ab Sonntag für 3 Wochen in Gronau bzw. in den Niederlanden ... ich heul jetzt schon...
Schöne Ferien euch allen!
25.6.08 15:51


So...

Ich kann zwei neue Meerschweinchen mein eigen nennen. Auch schon seit ungefähr zwei Monaten...Lorenzo ist auch schon seit 2 Monaten tot. Kurz danach hab ich einen Bock (ca. 3,5) bekommen, der immer noch total scheu ist und ein Rosettenmädel (ca. 1) aus dem Tierheim geholt.
Das Mädel heißt Finchen:

Und der Bursche heißt Lutz (ehemals Fipsi, auch in meinem Blog weiter hinten zu finden):

Den beiden gehts bestens und Lutz wurde mittlerweile auch kastriert und hat seine Zeit abgesessen =)

Desweiteren war ich am 10. April im Krankenhaus. Voruntersuchung. Gallenblase sollte raus. Dr. F. hielt aber eine Magenspiegelung für sinnvoll, also wurde alles um eine Woche verschoben. Am 17. bin ich also wieder hin, durfte ein nettes Hemdchen anziehen und dann wurde die Magenspiegelung (meine zweite schon) gemacht, wobei nichts gefunden wurde. Ich kann mich auch nicht mehr dran erinnern, wegen den LMAA Spritze. Ich weiß nur noch, dass es tierisch wehtat und die mir immer gesagt haben, ich solle die Hände da wegnehmen.
Nun... 2 Stunden später war ich im OP. Als ich wachwurde hatte ich ziemliche Schmerzen... irgendwann kam Ulf dann, aber ich hab fast alles verschlaffen und bekam starke Schmerzmittel.
Die nächsten Tage waren nicht besser, weil ich die ganze Luft im Bauch hatte und zudem noch zwei Omas auf dem Zimmer. Wenigstens ging die Zeit schnell rum... ich hatte ja auch tollen Besuch =) Und so wurde ich am 21. wieder entlassen. Narben und ein paar Fäden sind immer noch da.
Wegen hohem Blutdruck (festgestellt im Krankenhaus) durfte ich einen Tag ein Langzeitmessgerät tragen... was kommt als nächstes? Wenigstens ist nun alles wieder mehr oder weniger normal.
Am 28.04.08 wurde ich dann endlich 18! =) Von meinem Schatz wird mir ein Piercing spendiert. Werde das wohl ausnutzen *GG*
Am 1.5. haben wir (Darek, Ulf, Angela, Stef, Marvin und ich) meinen Geburtstag nachgefeiert. Wir waren Bowlen und Ulf hat zwei Mal gewonnen. Danach sind Darek, Marv, Ulf und ich zu mir. Haben Lissi und der wilde Kaiser geguckt und Alk getrunken. Na ja ich war irgendwann besoffen... ich gehe besser nicht näher drauf ein.
Einen Tag später waren Ulf und ich im Sixx PM in Dortmund. Gegen 2 Uhr morgens wurde ich saumüde und hab mich da erstmal 2 Stunden hingelegt... war ja auch genug Platz =)
Übrigens hab ich meine Haare mittlerweile halbrot, halbschwarz:

Die Kette hab ich von Ulfs Mutter zum 18. bekommen <3 Sehr toll! Mit 18 darf ich übrigens nun offiziell, was ich inoffiziell schon vorher gemacht habe =)
Also... bis zum nächsten Mal.
8.5.08 22:00


...Lorenzo...

So nun werde ich nach einiger Zeit auch mal wieder schreiben… und es sind leider keine guten Nachrichten.
Nachdem ich an einem Mittwoch (vor 1,5 Wochen) gesehen habe, dass Lorenzo aus dem Mund sabbert, bin ich sofort mit ihm zum Tierarzt gefahren. Dort wurde dann eine Fehlstellung der Zähne und eine Entzündung an der Zunge festgestellt. Außerdem war er total abgemagert… die Zähne wurden gestutzt (waren zu spitz) und abgeschliffen. Ich bekam Antibiotika mit und Critical Care und dachte, das wäre damit erledigt.
Nun, am nächsten Tag war ich wieder beim Tierarzt (da wo ich normalerweise hingehe), die in etwa das gleiche sagte. Lorenzo bekam Schmerzmittel und etwas gegen die Bauchschmerzen, die er hatte. Dazu hab ich etwas gegen den Schmerzen und gegen den Blähbauch mitbekommen Ich sollte dann auch bald wiederkommen…
Am Montag war ich wieder da… er fraß nicht richtig. Es gab wieder etwas gegen die Schmerzen und den Blähbauch. Ich sollte ihn dann weiter mit Critical Care päppeln, damit er wieder was auf die Rippen bekommt. Donnerstag ging es dann wieder beim Tierarzt. Die hielt es für besser, ihn dazubehalten, um zu schauen wie er frisst, da seine Kaumuskulatur erschlafft war und er kein hartes Futter mehr fraß… außerdem bestand Verdacht auf einen tötlichen Virus… Was??? Na ja, die Tierärztin weiß was sie tut… also ließ ich ihn schweren Herzens da.
Am Freitag hatte ich schon im Bus auf dem Weg dort hin ein schlechtes Gefühl und einen megadicken Kloß im Hals… leider sollte sich dies auch nicht bessern. Die Tierärztin begrüßte mich sehr bedrückt. Sie meinte, dass Lorenzo Schmerzlaute beim Kauen von sich geben würde und dass sie den ganzen Abend mit ihm dagesessen hatte. Am Freitagmorgen wurde ihm noch ins Mäulchen geschaut und er wurde auch geröngt… und dieses Röntgenbild hatte ich nun vor mir und konnte es ganz genau sehen: Ein Tumor im Unterkiefer links. Bei diesem Bild schossen mir die Tränen in die Augen, denn ich wusste was das heißt. Ich nahm meinen kleinen Schatz auf den Arm und er schleckte einige Tränen weg. Die Tierärztin schlug vor, dass sich Lorenzo in aller Ruhe von Lilli verabschieden soll und wir uns dann um 17.45 Uhr wieder sehen.
Ich verließ die Praxis… immer wieder ein Gedanke… „Warum mein Kleiner? Warum Krebs? Was mach ich nur??“. Ulf ging nichts ans Handy, aber ich konnte meine Schwester erreichen, die mich auch sofort abholte. Ihr schossen auch die Tränen in den Augen und ich kam kaum aus dem Heulen raus…
Wir fuhren dann zu einer zweiten Tierärztin, um noch eine Meinung einzuholen. Lorenzo hatte aber beim Nachschauen total die Schmerzen, ich konnte kaum hinsehen. Sie war der gleichen Meinung, also hab ich ihn dann mit nach Hause genommen.
Dort hab ichs dann meiner Mutter erzählt, die auch weinen musste. Lilli hat sich ganz eng an Lorenzo gekuschelt, ihn abgeschleckt… sie vermisst ihn sehr. Tiere merken so was ja auch… =( Ich habe Lorenzo noch eine Strähne von seinem schönen langen Fell abgeschnitten und Bilder gemacht, auf denen man sehr gut sehen kann, wie fertig er war:


Hier sieht man wie krank er war... er muss wirklich Schmerzen gehabt haben...


Das ist das allerletzte Foto von ihm... bei mir auf dem Schoß. Es
ist kein gutes Foto, aber trotzdem... <3

Und die ganze Zeit wünschte ich mir, dass die Zeit doch schneller vorbei geht, damit wir alle es hinter uns haben. Meine Mutter hat sich weinend von ihm verabschiedet und wir sind dann los…
Beim Arzt mussten wir noch eine Weile warten, wo ich schon total verheult im Wartezimmer saß. Dann wurden wir reingerufen…
Die Ärztin fragte, ob ich denn bei der Spritze dabei sein wollen würde, aber ich verneinte… das ist der schlimmste Teil von allen. Er schleckte mir noch kurz die Lippen und die Nase ab, fast so, also würde er auf Wiedersehen sagen wollen =( Dann gingen meine Schwester und ich raus. Die Tierärztin meinte, es würde 5-10 Minuten dauernd. Als wir wieder reinkamen lag er schon ganz schwach auf dem Tisch … innerhalb von zwei Minuten ist er unter meinen Händen für immer eingeschlafen. Wir haben ganz viel geweint…die Tierärztin war aber sehr einfühlsam. Er kam wieder zurück in seine Box und wir fuhren nach Hause.
Zu Hause angekommen war Ulf auch schon da… Lorenzo kam in eine schöne Holzkiste, die mein Vater gebaut hatte. Ich habe ihn noch mal kurz gestreichelt, bevor wir die Kiste verschlossen haben. Danach hat er einen Platz bei Amber bekommen. Und eine Rose haben die beiden aufs Grab bekommen. An dem Abend haben zwei Kerzen auf meinem Tisch gebrannt.
Ich werde meine zwei süßen Quieker nie vergessen und sage Danke für all die schönen Jahre!!
Und ich bin froh, dass Lorenzo nun nicht mehr leiden muss…
Mittlerweile geht es mir auch besser, ich habe seinen Tod akzeptiert. Man lernt damit zu leben, meint meine Tierärztin. Die beiden sind zwar nicht mehr hier, aber immer im Herzen!

Am Montag war Lilli dann beim Arzt. Sie hat eine Entzündung im Mund und Milben. Die Entzündung kommt, weil sie sich vor lauter Gier mal in die Backe gebissen hat…. Es gab zwei Spritzen und ich bekam noch Schmerzmittel und Antibiotika mit. Außerdem soll ich zufüttern, damit sie wieder zunimmt. Aktuell sind es 750g. Gestern waren es 730g. Ich hoffe, dass sich das alles wieder bessert.
Demnächst gehe ich ins Tierheim und guck nach einer Meerschweinchendame, damit Lilli nicht alleine ist. Für mich soll es kein Ersatz für Lorenzo sein, ich denke in erster Linie an meine Tiere. Am 20. muss sie noch mal hin und dann werden wir weitersehen…

Lorenzo









*2003 – bekommen am 08.12.2003 – † 07.03.08
Ich werde dich nie vergessen, mein süßer Stinker!!!
13.3.08 21:32


Nur mal so...

Kurz, um zwei tolle Bildchen zu zeigen...
Kuschelstunde bei Lilli und Lorenzo:



Neugierige kleine Schmusebacke Freddy:


Dieser Blick... <3

Einfach nur süß!

Sooo, gleich fahr ich dann wieder zu meinem Schatz...
Bis dann =)
22.2.08 15:42


Die letzten Wochen...

Soo nun wird es wieder Zeit, etwas zu schreiben.
Ulf ist nun auch schon lange nicht mehr in der Zivildienstschule *g* war eh nur eine Woche und ich bin ihn ganz frech in Herdecke besuchen gegangen. =)
Und am Wochenende danach kam er dann zu mir. Wir waren beim Frisör und ich hab mir die Haare schneiden lassen. Danach haben wir sie noch Rot getönt. Hier mal ein Bild:

Ist aber doof irgendwie... hat auch Ulf gemacht ;P

So, nach dem Wochenende hatte ich dann Praktikum in der Grundschule bei meiner alten Klassenlehrerin vom 21.1. bis 25.1. Hatte dort auch zwei nette Mitpraktikanten, die superlieb waren und es hat wirklich sehr viel Spass gemacht und ich wollte auch gar nicht mehr zurück auf meine Schule. Hier ist mal der Bericht:

Mein erster Tag begann um acht Uhr morgens in einer ersten Klasse. Dort durfte ich aber nur zuhören und beobachten. In der zweiten Stunde war ich in einer vierten Klasse beim Sportunterricht. Dort musste ich die Schüler beaufsichtigen, beim Geräteaufbau helfen und Hilfestellung bei diversen Sportübungen geben. In der dritten und vierten Stunde fand Deutschunterricht in einer vierten Klasse statt. Dort wurde ich von der Klassenlehrerin gebeten, etwas über Gesamtschulen zu berichten. Die Fragen der Kinder wurden zufrieden stellend von mir beantwortet. Den Rest des Tages fungierte ich als Zuschauer.
Der zweite Tag begann um 8:45 Uhr. Sport stand auf dem Stundenplan und ich hatte die gleiche Aufgabe, wie am Tag zuvor. In der Pause musste ich Aufsicht in der Bücherei führen und etwas an eine Firma faxen, wobei ich da etwas Neues dazugelernt habe. Nach der Pause, in der dritten und vierten Stunde, hatten die Kinder einer vierten Klasse Deutsch. Dort war es meine Aufgabe, Fragen zu beantworten und Fehler zu verbessern. Ansonsten war ich weiterhin nur Zuschauer.
Am dritten Tag hatte ich unter anderem die Aufgabe Zahlen an der Tafel durchzustreichen, die bei einem Konzentrationsspiel im Mathematikunterricht verwendet wurden. In einer Kunststunde ging ich in die Bücherei um diverse Bücher über Tiere zu holen, die die Kinder dann malen bzw. zeichnen mussten. Die Pause verbrachte ich wieder damit, um in der Bücherei Aufsicht zu führen und nebenbei ein Computerproblem zu beheben. In der dritten Stunde (vierte Klasse) wurden die Bilder aus der Kunststunde zu Ende gemalt. Ich durfte die Pinnwand leer räumen und die Bilder aufhängen. Danach (vierte Stunde) war wieder Sportunterricht und ich musste wieder Hilfestellung machen. In der fünften und sechsten Stunde fand die Theater AG statt. Dort wurde es die Aufgabe der Praktikanten, Folie auszubreiten und Tücher zu verteilen, auf die dann die Kulisse gemalt wurde. Außerdem war es meine Aufgabe, einen Schrank auf ein Tuch zu malen und Farbe anzumischen. Danach wurde den Kindern beim Anmalen geholfen.
Der vierte Tag begann um acht Uhr mit einer Grammatikstunde in der vierten Klasse. Dort musste ich die Verben (Singular und Plural) kontrollieren und gegebenenfalls verbessern, was mir auch sehr viel Spaß machte, da überraschender Weise sehr viele Kinder damit Probleme hatten und es sehr schön war, zu helfen. Darauf folgte eine Stunde Musik in der gleichen Klasse, wo Ludwig van Beethoven besprochen wurde. Hier durfte ich jedoch nur zusehen und das „Waffelgeld“ der Kinder einsammeln, die nach der Pause Waffeln bekamen. Nach der Pause war ich in einer ersten Klasse und teilte dort die Waffeln aus. Danach begann der Matheunterricht mit Additionsaufgaben. Ich musste mit den Schülern mit zwei Würfeln würfeln und diese mussten dann die Augenzahl addieren. Auch dies hat sehr viel Spaß gemacht.
Am fünften und letzten Tag war ich wieder in der ersten Klasse tätig. Es stand Matheförderunterricht auf dem Stundenplan. Wir spielten Bingo mit Additionsaufgabe, worauf ich dann auch Aufgaben im Zehnerbereich stellen durfte. In der nächsten Stunde (Sachunterricht) waren Früchte das Thema, worauf ich dann Obst schneiden durfte, die die Kinder in der Pause essen durften. In der dritten Stunde wurden dann Blätter verteilt, wo die Kinder die Früchte ausmalen mussten. Ich durfte herumgehen und die Farben kontrollieren, was mich echt gefreut hat und sehr viel Spaß macht. In der vierten Stunde war ich erneut in der vierten Klasse, wo ein Referat vorgetragen wurde. Ich war wieder nur Zuschauer. Die letzte Stunde an diesem Tag war Sport in einer anderen vierten Klasse. Es begann mit einem Fangspiel, was „Zombieball“ genannt wird und danach wurde Völkerball gespielt. Bei beidem durfte ich aktiv mitspielen, worüber ich sehr froh war.

In der ersten Klasse traf ich zwei Kinder, die ich kannte. Sie mich aber nicht, macht aber nichts. Und von den Viertklässlern haben Tamara, Sebastian und Ich (Praktikanten halt) die Spitznamen Thaddäus (Tamara), Spongebob (Sebastian) und Patrick (Ich) bekommen. War auf jeden Fall witzig =)

Sooo... und am 21.1. war ich dann auch seit langem mal wieder beim Zahnarzt -.- Na ja, Ulf wollte, dass ich gehe...
Hatte echt Schiss... ein Zahn war total Entzündung. Der Arzt hat ein Röntgenbild gemacht und meinte, dass der Zahn auf jeden Fall raus muss. Termin dafür war der 24.1. Bin direkt um 11 Uhr (alleine) hin, wo ich noch knapp 1 Stunde warten musste. Und ehrlich, ich hätte vor Angst fast angefangen, loszuheulen =( Vorallem hatte ich Angst, dass die Spritze nicht wirkt. Nun, aber der Zahnarzt war ganz vorsichtig und ich hab auch von der Spritze nichts mitbekommen. Dann durfte ich 15 Minuten mit einem tauben Mund rumsitzen, um die Betäubung richtig wirken zu lassen. Ja, und dann kam die Zange dran. Ich habe einen leichten Druck gespürt und kurz ein Ziepen und das ekelige Ding war draußen. Die Sprechstundenhilfe hat auch lieb Händchen gehalten =) Hab dann ein Kühlpack bekommen und hab mir noch Schmerztabletten geholt. Zuhause hab ich mich dann wieder aufs Ohr gelegt. Am 7.2. war ich wieder beim Zahnarzt:
Total aufgeregt, aber es wurde nur eine Bestandsaufnahme gemacht.
Und so sieht es nun aus: Frontzähne sind alle okay! Juhu! =) Die Backenzähne müssen gefüllt werden. Und ein Zahn muss auf jeden Fall noch raus... am Montag (18.2.) ist es dann wieder soweit -.- Ich heul jetzt schon. Und wahrscheinlich muss noch ein anderer Zahn raus, weil er auch nicht mehr mit kieferorthopädischen Mitteln behandelt werden kann... Aber das zieh ich nun auch durch!

Zwei Wochen später war ich am Wochenende wieder bei Ulf, wo er mich angesteckt hat. Entzündung der Luftwege oder so... na ja, ich hab immer noch damit zu kämpfen und war knapp eine Woche krankgeschrieben.
Meine Meerschweinchen sind auch krank. Und ich wünsch mir echt eine Krankenversicherung für Tiere. Hab jetzt in den letzten Wochen über 100 Euro ausgegeben, aber für meine Süßen ist es mir das wert.
Lorenzo hat Durchfall und brütet eine Erkältung aus. Ihm muss ich jetzt eine Kur verpassen und Antibiotika verabreichen. Dazu gibts Kraftfutter, damit er nicht noch mehr abnimmt (aktuell 760g). Das macht mir echt Sorgen =(
Lilli ist der Grützbeutel aufgegangen. Wurde ausgedrückt und gereinigt. Ich muss sie nun immer eincremen und auch Antibiotika ins Maul spritzen. Am Ende nächster Woche müssen beide noch einmal hin. Ich hoffe, Lorenzo wiegt dann wieder etwas mehr...
Der einzige, der nichts zu janken hat, ist Freddy. Die kleine Schmusebacke schmeißt nur immer sein Haus durch die Gegend, aber ich hab ihn echt ins Herz geschlossen =) Überlege ihn doch noch kastrieren zu lassen, damit er nicht alleine bleibt.

So, am Dienstag war ich wieder bei Ulf. Er hat mich vom Bahnhof abgeholt und hatte ein großes, rotes Kuschelherz für mich dabei! <3 So süß! Weil wir ja an dem Tag 6 Monate zusammen waren und weil heute Valentinstag ist. Ich hatte zwar nichts für ihn, aber ist okay.
Und morgen mach ich in Kunst meine Ratte aus Papierton weiter, ich freu mich voll darauf. Danach fahr ich nach Dortmund und hol meinen Schatz ab der bleibt nämlich am Wochenende hier. Ich freu mich soooo... <3


Ulf und ich <3


Küsschen?

.... ....
14.2.08 22:02


Weihnachten, Silvester... und nun?

So nun die Ferien sind nun auch seit einer Woche rum.
Ich war fast die ganzen 2 Wochen bei Ulf – auch an Weihnachten. Waren echt schöne Ferien…<3 An Heiligabend saßen wir mit seinen Eltern am Tisch und es gab eine traditionelle Gemüsesuppe, die ich sogar gegessen habe. Von seinen Eltern hab ich einen Teller mit Deko geschenkt bekommen. Sie haben von mir Schokolade und eine Kerze gekriegt. Ulf hab ich eine Flasche Met und ein Wörterbuch auf Niederländisch geschenkt.
Am 25. überraschte mich dann eine Blasenentzündung -.- Klasse! Na ja, sind dann erstmal zum Essen bei seiner Oma eingeladen worden. War ein schöner Tag mit 4 Gänge Menü und dann noch Kaffeeklatsch. Und es wurde viel geredet… war echt schön.
Am nächsten Tag wollte ich dann zu meiner Schwester, hatte aber Unterleibskrämpfe wegen der Blasenentzündung, sodass ich schlussendlich im Krankenhaus saß mit Ulf… Dort gabs Tabletten und ich durfte wieder gehen -.- Na ja wenigstens wars danach weg, aber ich muss mir echt mal was anderes suchen …
Nun ja, wir sind dann doch noch zu meiner Schwester. =) Dort haben wir ’ne lustige Runde Singstar gespielt und waren so bis ca. 23 Uhr da. War echt toll ^^
Soo… am 29. waren wir dann bei Dark Saturday, zusammen mit Ulfs bestem Freund Marco.
Hier sind mal Bilder:

Ganz rechts das Weiße ist mein Schatz =)


Da versteck ich meinen Schatz ^^


Marco



War auf jeden Fall ein echt gelungener Abend =)

So an Silvester waren wir dann bei Marvin eingeladen. Dort angekommen traf mich erstmal der Schlag: Kein Licht (außer Kerzen), kein Strom, keine Heizung (außer so ein Miniteil) und keine richtige Toilette… super. Zwar ’ne nette kleine Hütte, aber echt vorsintflutlich.
Außerdem waren Darek, Christina (-.-’), ihr Freund und ein Kumpel von Marvin da. Haben dann Chili con Carne gegessen, Shisha geraucht und getrunken. Und natürlich viel gelacht und gelabert =) Um 0 Uhr wurd dann erstmal ordentlich rumgeknallt. Und um kurz nach 1 Uhr sind Ulf und ich wieder los, nach Eilpe runter. Und gegen 2 Uhr waren wir zu Hause und haben uns ausgeschlafen. Lagen dann noch eine Weile im Bett und sind dann irgendwann zu ihm gefahren…
Und da gingen die Ferien leider total schnell rum =(
Am ersten Schultag gabs dann auch schon 5 Klausuren wieder: Deutsch (3+), Erdkunde (1), Englisch (2+), Mathe (6) und Biologie (2+). Nunja, nach der 6 bin ich zu meiner Klassenlehrerin wegen meiner Mathenote. Mein Mathelehrer meinte, er gibt mir noch den Punkt auf dem Zeugnis (5-), weil ich eigentlich sonst gut bin und mit ’ner 6 nicht versetzt werden würde. Okay… sieht zwar mies aufm Zeugnis aus, aber na ja, besser als Hängenbleiben.
In der Woche ist dann nichts Tolles mehr passiert. Na ja und da Ulf am Donnerstag krank wurde, meinten seine Eltern, dass wir uns dann besser nicht sehen. Fand ich echt scheiße… zumal wir an dem Wochenende 5 Monate zusammen waren, zwar nichts besonderes, aber trotzdem. Er hatte dann überlegt herzukommen, aber seine Eltern meinten, dass sie ihn dann rauswerfen. Total dämlich… also sahen wir uns dieses Wochenende nicht. Und dann kam noch dazu, dass er bis Freitag nicht zu Hause ist. Irgendwas mit seinem Zividienst… aber heute hab ich erfahren, dass das nur 10 Minuten mit dem Zug entfernt ist! Juhu, da geh ich ihn mal besuchen!
Gestern und heute waren meine Schwester und Ich dann im Fitnessstudio. Irgendwann meinte sie dann, dass eine Arbeitskollegin einen „Meerschweinchen oder Hamster“ vorbeibringt – das wüsste sie nicht so genau. Nun schlussendlich wars ein Meerschweinchen. Ein 3,5 Jahre altes Böckchen namens Flecki, das stolze 1,5 Kilo wiegt. Und ich hab mich direkt verliebt <3
Nun ja, ich konnte ihn dann einfach nicht mehr dalassen, also hab ich ihn mitgenommen… und hier ist er nun:

So süß… bei dem Namen wird es aber wohl nicht bleiben, denn der gefällt mir nicht. Leider ist der Kurze nicht kastriert, sodass ich hier nun zwei Käfige rumstehen habe. Und ich frag mich ob eine Kastration in dem Alter noch empfehlenswert wäre… =/
Nun, mein Vater hat ihn grad entdeckt und ist voll ausgerastet… na ja, er wird sich damit abfinden müssen. -.-
Ulf hab ich grad auch noch angerufen. Er ist gut angekommen… und ich freue mich so, dass ich ihn nächstes Wochenende wieder sehe! Wollten zum Frisör…
Machen uns auf jeden Fall ein schönes Wochenende! Und nächste Woche hab ich dann Praktikum… mal sehen, wann hier wieder was steht.
14.1.08 22:30


Nun sind endlich Ferien! =) Ich freu mich soooo. Zu Nikolaus hab ich übrigens eine neue Tastatur und eine neue Maus bekommen, wurde ja auch mal Zeit. Aber nun das Aktuelle:

Nun war ich am Freitag mal wieder bei meinem Ulf. Habe ja vorher Die Sims 2 mitgebracht, was wir dann auch fast das ganze Wochenende gespielt haben. Am Mittag ist irgendwann der Quincy, sein Nymphensittich, von der Stange gefallen. Nicht tot, aber ein riesen Schock für Ulf, der auch echt Tränen in den Augen hatte. Zumindest kam es mir so vor.
Der Kleine hatte wahrscheinlich echt Schmerzen oder tierische Angst, da er Ulf und seine Mutter gebissen hatte, was er sonst noch nie getan hatte. Und am Wochenende davor sind die beiden Nervensägen noch bei uns rumgeklettert =/
Nun ja, nach dem Schock musste er sich wieder beruhigen… also sind wir nach Lünen ins Kino gefahren: Hitman – Jeder stirbt allein. War ein echt toller Film und dieser Schauspieler <3… *g*
Die Nacht hab ich aber eher schlecht als recht geschlafen. Hm =/ Zumal es Ulf auch nicht wirklich gut ging…
Nun ja, so kams aber dazu, dass wir irgendwie den ganzen Tag vor seinem Laptop saßen. Nur zwischendurch mal einkaufen waren. War halt ein richtiges Wochenende zum Rumhängen vor meiner Matheklausur. Hat auch echt Spass gemacht, dieses simulierte Leben =) Aber nicht, dass das jetzt zur Gewohnheit wird.
Sonntag haben wir uns dann Salat gemacht und die Vögel auf dem Boden im Wohnzimmer laufen lassen. Irgendwann saßen wir dann wieder vorm Laptop -.- Bis ca. 22 Uhr. Na ja, war nicht so ’ne tolle Idee, weil wir am nächsten Morgen um 5 Uhr aufstehen mussten. Hat aber doch dann ganz gut geklappt.
Montag hab ich also die Matheklausur geschrieben, was an sich überhaupt nicht gut lief, aber ich habe ja nichts anderes erwartet =/
Kaum war ich nach der Schule zu Hause musste ich auch schon wieder los: Hab mich um 17.30 Uhr mit Sascha an der Stadtmitte getroffen und wir sind zusammen zum Kota Radja gegangen, weil wir dort einen Abend mit der Klasse verbringen wollten. Leider kamen nur ca. 15 Leute. War eigentlich schade, da es wirklich ein lustiger Abend war.
Ich habe mir Nasigoreng und eine Sprite bestellt, womit ich dann auf ca. 11 € kam. Meine Lehrerin meinte dann aber, dass sie für jeden 10 € dazugibt, also musste ich dann nur noch 1 € bezahlen =) Fanden wir alle echt nett von ihr. Als Dankeschön gabs eine Karte und einen Weihnachtsstern.
Gestern hab ich dann meine Deutschklausur nachgeschrieben, hab da eigentlich ein gutes Gefühl. Apropos Klausuren: In Erdkunde gab’s ’ne 1 =)
Sonst war ich gestern mit Lorenzo noch beim Tierarzt aufgrund seiner Zähne. Hat einen Wackelzahn, der sich auch bald verabschiedet, aber ansonsten geht’s ihm gut.
Danach war ich noch beim Arzt – beim Frauenarzt. Nun ja, musste dorthin wegen ein paar kleineren Sachen (Pilzinfektion, wahrscheinlich weil ich Chemotherapeutikum nehmen musste) und weil ich mir ein Rezept für die Pille holen wollte. Tja, mit meinem Arzt gab’s dann eine riesige Diskussion, weil ich die letzte ja angeblich schon in diesem Quartal geholt hatte und er mir keine neue aufschreiben durfte. Nichts desto trotz war meine Packung aber nun mal leer (Rechenfehler seinerseits wie sich nachher für mich rausstellte), also bekam ich ein vergleichbares Zeugs, womit ich mich erstmal zufrieden geben musste. Und na ja, im Januar gibt’s dann wieder die Leios.
Hab dann abends noch mit Ulf telefoniert, ihm ging’s aber nicht sonderlich gut, also sind wir beide früh schlafen gegangen.

Heute hatten wir kaum Unterricht in der Schule, nur frühstücken und Sport. Sowas von unnötig, aber nun sind ja Ferien.
Zuhause saß ich dann vorm Fernsehen und vorm PC und hab mich gelangweilt. Ulf hatte dann noch kurz angerufen. Ihm ging’s auch heute nicht sonderlich besser… Er hatte nur angerufen, um zu sagen, dass er am Freitag zu mir kommt, wenn es ihm besser geht…. Und dass der Quincy gestorben ist =( Total traurig. Aber der Kleine war alt und krank…und nun hat er’s hinter sich. Wird uns trotzdem fehlen =(
Und nun… werde ich wohl auch heute wieder früh ins Bett gehen. Bin echt fertig.
Übrigens hab ich vor 2 Tagen mein Augenbrauenpiercing rausgenommen. Werde mir dann auch bald wieder ein Neues stechen lassen. Übrigens… Haare müssen auch gefärbt werden *g*
Und falls nichts mehr kommt: Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch =)
19.12.07 20:21


So, wird Zeit mal wieder etwas zu schreiben.
Das Ärzte-Konzert ist nun auch schon über 2 Wochen her, aber es war super! =)
Darek und ich kamen kurz vor 18 Uhr dort an und es war total voll. Als wir dann endlich drin waren, hab ich mir noch ein T-Shirt und er sich einen Schal gekauft.
Dann gingen wir zu unseren Plätzen, haben gequatscht, was zu trinken gekauft (die Becher sind toll!) und durch das „Merkhäft“ geblättert.
Um 20.10 Uhr ging es dann endlich los!!! Es hat mit Himmelblau angefangen, endete mit 3-Tage-Bart und ging 3 Stunden. Einfach nur unbeschreiblich toll <3
Es gibt nur einen Gott – BELAFARINROD!
Hach… ich konnte zwar nicht viel sehen, aber Farin sieht schon toll aus ;P
Sooo… und dann sind wir ewig zurückgelaufen zum Signal Iduna Park. Ich hab dann meinen Schwager angerufen, der uns dann abholen durfte. Also sind wir zum Dortmund HBF gefahren, wo er auf uns wartete. Dann hat er uns zu Hause abgesetzt… Danke noch mal! HDL =)
Am nächsten Morgen bin ich dann wieder früh aufgestanden und zu Ulf gefahren. Er hat mich nicht vom Bahnhof abgeholt -.- Fand ich irgendwie mies… stand dann vor seiner Tür und er war irgendwie voll glücklich darüber. Wahrscheinlich weil er dachte, ich wäre der Postbote.
Na ja, der kam dann auch irgendwann und hat sein Laptop geliefert, mein Freund hat sich gefreut wie Oskar. Na ja, ich saß dann da, hab Nintendo DS gespielt, ferngesehen und mich gelangweilt… Viel mehr ist an dem Wochenende auch nicht passiert. Haben halt das gemacht, was wir immer machen…

Und letztes Wochenende sind Ulf und ich am Freitag auf dem Weihnachtsmarkt in Dortmund gewesen. War schön… hinterher kam noch Sebi mit ’nem anderen Sebi und wir haben Met gekauft: 3 Flaschen für 16 €. Danach sind wir zu Ulf gefahren und er saß vor seinem Laptop. Dieses Wochenende kam auch die Tasche fürs Laptop und eine Maus an. Der Kerl muss Geld haben… wäre schön, wenn er mal wieder herkommen würd -.-
Na ja, am Samstag sind wir dann nach Dark Saturday gefahren und haben gefeiert und Spass gehabt. War ein netter Abend… außerdem hab ich mir dort bei einer Aktion neuen Piercingschmuck gekauft: BCR für die Lippe, Segmentring und ein Zungenpiercingstab mit neongelben Kugeln und einem Donut. Ich mags.
Danach sind wir irgendwann wieder nach Hause gefahren und ich bin sofort ins Bett gefallen, meine Güte, war ich müde…

Am Sonntag haben wir nach dem Aufstehen etwas gegessen, dann ein Königreich für ein Lama 1 + 2 geschaut und Met getrunken. Ich vertrag ja nicht viel und war dann ein wenig beschwippst. Kann ja mal vorkommen…und was sonst noch war? Keine Ahnung… Am Montag war ich wieder da, aber ich hab echt vergessen, was da war, außer, dass wir am Dienstag eine Stunde zu früh wach waren.

Diesen Freitag war ich mit Dariusz zusammen bei Marvin, Ulf hatte sowieso was anderes (besseres?) vor, nämlich mal mit seinem besten Freund weggehen. Wie dem auch sei, ich hatte einen netten Tag/Abend. Wir drei haben Gamecube gespielt: Smash Brothers Melee, Mario Kart DD, Wario Ware, Tales of Symphonia und sowas…das Ganze ging bis ca. 22 Uhr und um 23 Uhr war ich zu Hause. Den Wecker hab ich auf 6.50 Uhr gestellt.
Bin dann am nächsten Morgen auch um diese Zeit aufgestanden. Hab mich fertig gemacht und bin nach Lünen gefahren, wo ich mich mit Ulf getroffen habe. Dann sind wir in den Zug nach Enschede gestiegen. Na ja, dort hatten wir ’ne riesen Diskussion -.- ist aber wieder alles in Ordnung…
Gegen 10.50 Uhr waren wir dann in den Niederlanden bzw. Enschede. Und gegen 11 Uhr waren wir dann an der Saxion Hogeschool. Dort haben wir uns umgeschaut, uns verlaufen… und sind dann doch rechtzeitig beim niederländischen Sprachkurs gelandet.
Der Typ vorne war echt sympathisch, doch als er fragte, wer denn mikroscheu sei, wurd mir richtig schlecht. Er meinte, diejenigen haben noch 2 Minuten um sich drauf vorzubereiten und dann gings los. Wir sollten uns auf Niederländisch vorstellen, jeder einen Satz. Aber es musste nicht jeder alles machen… zum Glück. Ich musste einmal sagen woher ich komme und einmal einen Satz („Ik mag niet schreeuwen“) übersetzen. Hab dann einfach „Ich will nicht schreien“ gesagt, na ja, tauscht man das will gegen ein darf aus, wäre es richtig =) Ulf hat aus „Ik heb een cavia gekocht“ mal eben „Ich hab einen Kaffee gekocht gemacht. Cavia ist Meerschweinchen, so weit kam ich auch noch, aber kochen? O.o Im Endeffekt wars „Ich habe ein Meerschweinchen gekauft“. Gut zu wissen.
Dann mussten wir noch einen Text vorlesen, Ulf wäre als nächstes drangewesen, aber man meinte zu ihm, dass wir nun was anderes machen. Zum Schluss kam dann ein Lied, was ich momentan rauf und runter höre, weil es mir so gut gefällt:
Guus Meeuwis – Het is een nacht
Hier der Link: http://www.youtube.com/watch?v=Ra4-9pN6yXs
Anhören, ist toll!
Nach dem Sprachkurs sind wir raus aus der Saxion Hogeschool und ein wenig durch Enschede gelaufen. Ulf ist erstmal in einen Elektroladen gelaufen. War nicht sehr spannend dort… Waren aber nicht lang da. In Enschede war außerdem Weihnachtsmarkt. Und ich hab nach langem Suchen einen Supermarkt gefunden und Vla (Vanille, Vanille mit Schokostreuseln, Schokokirsch, Amarettini und Karamell) gekauft. Dann war Ulf noch bei Burger King und hat sich einen Cheeseburger gekauft. Die sind ja dort viel teurer als hier O.o …Und dann mussten wir uns auch noch beeilen, um den Zug zu bekommen.
Sind in Lünen dann umgestiegen und nach Werne gefahren. Dort haben wir ferngesehen, waren einkaufen und so ’nem Kram. Irgendwann haben wir uns fertig gemacht und Sebi + Freundin + Freunde aus Bergkamen abgeholt. Sind dann bei Ulf ausgestiegen, haben das Auto stehen lassen und sind zu Fuß zu der Bar gelaufen, wo wir hin wollten. Mein Freund hat auf dem Weg dorthin eine Flasche Met getrunken, wovon ihm so schlecht wurde, dass er sich dazu entschied, das Zeug wieder nach draußen zu befördern. Mir wurd richtig schlecht… Ich steh da, mein Freund reihert da mit purer Willenskraft den Busch voll und ich hör dieses Geräusch – widerlich. Nun ja, wenigstens ging es ihm danach besser.
An der Bar angekommen hab ich mir erstmal eine Sprite bestellt. In dem Laden lief miese Musik, Schlager und so… aber es war auszuhalten. Ulf und ich haben uns noch zwei Cocktails (Zombie und Swimming Pool) bestellt und wir alle haben uns über das Büfett hergemacht. Das ging alles so bis 1 Uhr, dann sind Ulf und ich gegangen. Ja, auf dem Weg hat es geregnet und ich hab immer mehr den Alkohol gemerkt… Na ja, war nicht wirklich schön. Zu Hause waren seine Eltern noch wach, so konnte er das Bett noch richtig machen bzw. seine Schlafcouch ausziehen. Danach bin ich einfach ins Bett gekippt.
Am Sonntag haben Ulf und ich auch nicht viel gemacht. Haben erstmal bis 12 Uhr geschlafen. Irgendwann haben wir dann noch zwei Marzipankuchen gebacken. Einen für die Arbeit und einen für zu Hause. War zwar staubtrocken, aber trotzdem lecker.
Dann sollten wir noch nach McDoof fahren und ich hab während der Fahrt so üble Magenschmerzen bekommen, ich wollte nur noch heulen =( Ulf hat sich aber lieb um mich gekümmert…
Saßen dann noch mit seinen Eltern vorm Fernseher, ich bin aber irgendwie eingeschlafen.
Am nächsten Morgen hatte ich wieder Magenschmerzen… und außerdem verpennt. Also hab ich meine Ma angerufen, dann ich zum Arzt gehen werde. Die Deutschklausur schreib ich dann (hoffentlich) nach.
Gegen 9 Uhr war ich dann also gestern zu Hause, beim Arzt angerufen. Die meinten dann, ich soll so gegen 15 Uhr vorbeikommen, was ich dann auch tat. Dann wurde mir aber gesagt, dann ich um 16.45 Uhr noch mal wiederkommen soll -.- Na toll. Okay, hab ich dann gemacht und saß noch ca. 1 Stunde im Wartezimmer. Gegen 17.50 Uhr bin ich dann als Letzte da rausgegangen. Und was hab ich nun? Ja, wieder was am Magen. Gastritis ergo Magenschleimhautentzündung. Hab nun drei verschiedene Antibiotika verschrieben bekommen, die ich 2x am Tag einnehmen muss. Tolle Sache…
Und in der Schule? Tja, keinen Funken Verständnis. Ich bin direkt zu meiner Klassenlehrerin gegangen, die dann meinte, ich solle mal mitkommen. Dann sagte sie mir, dass ich jetzt die Androhung auf Attestauflage habe, weil ich ja so oft fehlen würd …. Ja nee, schon klar. -.- Soll mir doch egal sein… so oft fehl ich nun auch wieder nicht. Das war nur Anfang des Jahres, weil ich’s auch immer am Magen hatte. Na ja, was will man machen?
Grad hatte ich noch mit Ulf telefoniert… hatten uns ein wenig in den Haaren, was mir jetzt wieder voll leid tut… Hoffe, er ist mir nicht böse und das alles wieder besser wird.
In jeder Hinsicht…
4.12.07 22:30


Zurück aus Italien und so...

So, nun wird's mal wieder Zeit.
Dark Saturday am 27.10. war super! Die Bilder, unter anderem auch die, die ich gemacht habe (gaaaanz unten) findet ihr auf:
http://dd-eventgalerie.megab.it/Eventalben/halloween.html

Am 31.10.07 kam mein Schatz gegen 17 Uhr hier an... das fand ich echt süß von ihm. Ich war aber mehr mit Sachen packen beschäftigt, um auch ja nichts zu vergessen. Wir hatten dennoch ein wenig Zeit für uns... wenn auch nicht viel.
Um 19 Uhr sind wir dann losgefahren. An der Schule angekommen, merkte Ulf, dass das Parkdeck leer war und so stellte er den Wagen kurzerhand mal eben auf 3 Parkstreifen quer ab.
Dann standen wir noch eine Weile am Bus und haben rumgealbert - und ich konnte mal ein wenig mit meinem Hübschen angeben <333 Hehe...
Gegen 19.55 Uhr sind wir dann alle in den Bus und haben gewunken und 5 Minuten später ging’s dann auch los...
Es war eine lange Fahrt von ca. 15 Stunden. Die Filme, die wir währenddessen geguckt haben (The Butterfly Effect, Anatomie, 300 und Das Bourne Ultimatum), habe ich größtenteils mehr oder weniger verpennt.
Gegen 12 Uhr sind wir dann in Lido de Jesolo angekommen und haben erstmal das Hotel bezogen. Mein erster Gedanke war: "Hilfe, ich will nach Hause!"... Die Zimmer waren viel zu klein für 3 bzw. 4 Betten, unter diesen war auch noch eine dicke Staubschicht. Im Badezimmer war’s schon mehr oder weniger verschimmelt, die Griffe der Dusche, die mitten im Badezimmer war (ohne Vorhang), waren grün. Es war alles einfach nur ekelig -.-
Hier mal Bilder:

Das Zimmer


Unser Ausblick (das Beste am ganzen Hotel)


Eigentlich wollten wir an dem Tag noch nach Murano fahren, aber die Busfahrer hatten ihr Pensum bereits erreicht, und so hatten wir dann bis zum Abendessen (20 Uhr) Freizeit. Domenica und ich sind eine Weile durch Lido de Jesolo und haben gemerkt, dass dort absolut nichts los war. Kaum ein Mensch auf der Straße. Nun sind wir dann ab zum Strand, wo ich auch noch ein paar Bilder gemacht habe:





Danach sind wir wieder aufs Zimmer und haben Sat1 geguckt. Haben noch den Wecker für 19.30 Uhr gestellt und sind schlafen gegangen. Als der Wecker klingelte, wurde ich wach und machte ihn aus - schlief aber direkt wieder ein. Um 21 Uhr - Abendessen verpennt - wurde ich wieder wach, machte den Fernseher aus und schlief dann durch bis 7 Uhr morgens.
Unser Zimmer sah mittlerweile so aus:

Total schlimm...

Dann ging es runter zum Frühstück. Es gab steinharte Brötchen, ekelige Marmelade, Suppenkaffee, Wasser mit Zucker und Farbstoff... sauekelig... na ja, was erwartet man schon in dieser Drecksbude?
Um 10 Uhr sind wir dann losgefahren. Auf nach Venedig.
Hier ist eine Diashow (ich bin zu faul, alle Bilder einzeln einzufügen):


Also wir waren Tauben füttern, hatten eine Stadtführung und auch ein wenig Freizeit in Venedig, wo ich meiner Schwester einen Schlüsselanhänger und mir eine venezianische Maske gekauft habe.
Danach sind wir mit den Schiffen, Vaporetto, nach Murano gefahren. Auf den Schiffen war es echt eng und sie waren im Endeffekt so voll, dass wir getrennt wurden. In Murano trafen wir uns dann wieder. Dort waren wir dann in der Glasbläserei und haben uns dort die Arbeit angesehen. War interessant.
Danach hatten wir wieder ein wenig Freizeit. Ich bin nach Spar gegangen und habe mir was zu trinken gekauft... ich liebe Eistee aus Italien.
Danach haben wir uns alle wiedergetroffen und sind mit dem Schiff zurückgefahren. Es gab noch ein wenig Stress, aber es hatte sich dann doch wieder beruhigt... die Italiener haben eben Temperament.
Wir waren dann zum Abendessen wieder da. Und dann gab es direkt die nächste böse Überraschung: Dreckige Gläser (ich konnte den Dreck abkratzen), Leitungswasser in alten Flaschen, Fleisch wie Leder und wieder trockene Brötchen.... Daraufhin gab’s eine riesige Diskussion mit der Frau von der Rezeption. -.- Na ja...
Domenica und ich sind dann hochgegangen. Ich habe meinen Schatz angerufen, weil ich ihn so vermisst habe =( Haben dann noch fern geguckt und waren auch relativ schnell im Land der Träume XD War ja auch ein anstrengender Tag.

Am nächsten Morgen gab es wieder dieses tolle Frühstück und eine Diskussion, während wir schon mit den Koffern unten standen und einfach nur weg wollten. Die Koffer, die unterm Bett lagen, waren mit Staub überzogen.
Die Koffer kamen dann noch in unseren Bus und wir hatten erstmal ein paar Stunden Freizeit, wo mir Domenica auch noch abgehauen ist... na ja. Kurz bevor wir losgefahren sind, hab ich mir noch ein Brötchen mit leckerer italienischer Salami gekauft <3
Dann ging’s nach Verona...
Ich hab mich dann mit Dennis und Domenica zusammengetan und wir sind durch die Stadt gelaufen. Sind die ganze Zeit mehr oder weniger von einem Farbigen verfolgt worden, den wir dann einfach Bob genannt haben... =) Er wollte ein paar Sachen verkaufen, und so hab ich mir bei ihm ein Feuerzeug mit Taschenmesser für 3 Euro gekauft... nach langem Verhandeln.
Wir sind dann noch am Kolosseum und an einer bizarren Statue vorbeigelaufen... und ich hab noch mehr Dinge fotografiert:

















Ja, eine schöne Stadt... und so viele Bilder...
Danach hatten wir noch ein Treffen mit "Bob"...




Mit Oguzhan


Mit Dennis


Mit Erkan

Und danach ging es endlich nach Hause... lange Heimreise. Wir sind um 17.30 Uhr oder so losgefahren und waren um 6.30 Uhr in Hagen. Während der Fahrt haben wir noch Mario Barths "Männer sind Schweine, Frauen aber auch" geguckt, glaub ich zumindest.
Zu Hause angekommen hab ich mich erstmal hingelegt bis ca. 16 Uhr und danach hat mich meine Schwester abgeholt. Haben dann noch meine Nichte zum Bahnhof gebracht und sind dann zu ihr gefahren. Dort hat sie mir dann Strähnchen blondiert, die wir nachher rot färben wollten... Die schwarzen Haare wurden auch rot, sind mir aber größtenteils ausgefallen, also haben wir das Rotfärben dann gelassen... Und nun hab ich so eine tolle Mischung aus Rot, Schwarz, Braun und Blond auf dem Kopf... total toll -.-

In der nächsten Zeit wird sich das wohl hoffentlich ändern...

Einen Tag später bin ich dann zu Ulf gefahren. Meine Haare findet er nun auch nicht wirklich toll... na ja. Viel haben wir auch nicht gemacht an dem Tag, außer uns gezofft -.- War nicht wirklich toll..Das Sofa, auf dem wir geschlafen haben war dermaßen eng, dass ich total die Schmerzen im Becken hatte. Auch noch von der Busfahrt... Zum Glück hatten wir uns am nächsten Morgen beruhigt.
Am nächsten Morgen bin ich dann wieder gefahren und war am selben Tag wieder da... dort lief es dann auch wieder besser.
Weiß auch nicht mehr was wir da gemacht haben, jedenfalls bin ich am nächsten Morgen wieder gefahren.
So und am Freitag bin ich nach der Schule wieder los. Er ist dann in Dortmund zugestiegen und brauchte erstmal Koffein, worauf ich ihm einen Espresso gekauft habe. Dann sind wir nach Werne gefahren. Dort waren wir irgendwann so fertig, dass wir nur noch schlafen wollten, weshalb wir auch früh im Bett waren, d.h. er hat noch Harry Potter 7 gelesen, während ich mich an ihn gekuschelt hab <3
Am nächsten Morgen haben wir uns dann geprügelt und uns geärgert... ich hab ihm die Decke geklaut Dann waren wir irgendwann in der Stadt bei Schlecker, dann Brot und Wurst kaufen und so ’nem Kram. Dann haben wir noch bei Hussel Jelly Bellys gekauft und beim Türken einen Döner <3 Mjam.
Zu Hause haben wir dann noch verschiedene Sachen gemacht. Gekuschelt, uns gezofft, was in der Küche gemacht, mit dem Kater geschmust… und sind auch relativ früh schlafen gegangen.
Gestern Morgen haben wir uns wieder um die Bettdecke gestritten *fg* Endet immer in einer Schlägerei. =( Danach gab es Essen: Spiegelei mit Toast und Bacon. Dabei haben wir einen Film (Mulan) geguckt =) Tolli <3
Dann entschied mein Schatz, sich eine Runde aufs Ohr zu hauen, während ich ferngesehen habe. Jedoch wurde er nach ca. 1,5 Stunden von seiner Ma geweckt, wegen einem Telefonat. Nun ja, haben dann noch etwas gegessen und American Pie 4 geguckt. Danach sind wir schlafen gegangen…
Heute morgen gings mir gar nicht gut. Ich hab die ganze Nacht durchgeschwitzt, obwohl es saukalt war. -.- Zudem hatte ich Kreislauf- und Magenprobleme… eigentlich gings mir das ganze Wochenende nicht nicht so berauschend.
Nun, Ulf und ich lagen dann noch bis ca. 7.30 Uhr herum, haben uns fertig gemacht und sind zum Bahnhof gegangen. Der Zug hatte (mal wieder) 10 Minuten Verspätung.
Im Zug haben wir rumgealbert... Ulf meinte, er will ein Hörnchen mit Marmelade, Schokolade, Remoulade und einer sauren Gurke essen O.o
Ich meinte dann: Bist du schwanger?
Er: Ja, seit 267 Monaten! XD
Später haben wir dann rausbekommen, dass das 22,25 Jahre sind. Ungefähr so alt ist Ulf jetzt. Total gut geschätzt Schatz. Jetzt hält er sich für noch toller als eh schon... *seuftz*

In Dortmund trennten sich dann unsere Wege. Ich habe den Zug um 8.44 Uhr genommen und war um 9.20 Uhr in Hagen und kurze Zeit später auch zu Hause. Dort hab ich mir einen Tee gemacht, was gegessen, geduscht und saß vorm PC. Ab und zu hatte ich noch Bauchweh…
Nun telefonier ich grad mit Ulf, den ich sehr vermisse und schau fern. Und gleich geht’s dann wohl in die Falle… bin todmüde.
12.11.07 20:43


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung